4achs. Niederflurdrehgestell

Das vierachsige Drehgestell der Bauart 690 ist speziell für die Verwendung in Niederflurwagen („Rollende Landstraße“) konzipiert. Durch die niedrige Bauhöhe bei gleichzeitig hoher Tragfähigkeit ist es in Verbindung mit dem entsprechenden Wagenkasten möglich Lastkraftwagen und Satttelzüge bis zu einer Masse von 44 t zu befördern. Das Drehgestell besitzt einen H-förmigen Rahmen. Der Rahmen ist über progressive Gummirollfedern auf den Wangen gelagert, in welchen je zwei Rollen-achslager geführt sind. Die Wagenbrücke stützt sich mittels Drehpfanne in der Mitte des Drehgestellrahmens und seitlicher Gleitstücke ab. Das beschriebene Drehgestell ist bis auf Bremse und Radsätze im normalen Fahrbetrieb wartungsfrei. Die für die Wartung erforderlichen Informationen finden Sie in der Wartungsanleitung des Drehgestells.

Technische Daten

Spurweite
1435 mm
Radsatzstand
750/700/750 mm
Radsatzlager - Mittenabstand
1965 mm
Radsatzdurchmesser, neu
380 mm
Höhe obere Drehpfanne von SO unter 18 t Wagen
508 mm
Maximale Radsatzlast
8,25 t
Eigenmasse
 3500 kg

Weitere Drehgestelle

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Rufen Sie uns an unter   +49 3588 24-3110 oder Schreiben Sie uns